Sie dreht sich!!

Pünktlich zum Sommersemesterstart 2014 hängt die Kleinwindanlage nun endlich an ihrem Inselsystem. Siehe Phase 5: Elektro

Direkt nach dem Umlegen des Schalters hat sie angefangen sich eifrig zu drehen. Es besteht also Hoffnung auf die ein oder andere Wind- kWh.

video_symbol

Das Kleinwindsystem soll im kommenden Semester im Rahmen eines Master-Praxisprojekts der HTW-Berlin zur Hybrid-Insel (Wind + PV) erweitert werden. Neben der Lehr- und Forschungsarbeit zur Kombination flukturierender und regenerativer Energiequellen, könnte die Hybrid-Insel schließlich den Strom liefern für

  • den Kühlschrank des Living Equia Hauses als Dauerlast
  • Ladegeräte (Akkuschrauber, Laptop, Smartphone) und andere low-energy Geräte (Musik, Licht) als dynamische Last

 

 

Advertisements
Posted in Uncategorized

Enstehung einer Hybrid-Insel

Erweiterung der Kleinwind- durch eine PV- Anlage und Messeinrichtung
am Living Equia Haus der HTW-Berlin

Tower-power begann mit dem Bau einer 700 Wp- starken Kleinwindanlage, die Anfang 2014 auf einen von Studierenden entworfenen und aufgestellten Windradturm neben dem living EQUIA– Plusenergiehaus montiert wurde.

Für das Sommersemester 2014 ist nun im Rahmen eines Master- Praxisprojekts (PRO) des Studiengangs Erneuerbare Energien die Erweiterung der Kleinwind- durch eine PV-Anlage und eine Messeinrichtung geplant, mit dem Ziel, ein hybrides Inselsystem zu realisieren.

Exif_JPEG_PICTURE Exif_JPEG_PICTURE PV_Anlage_Wissenscontainer

 

 

links: Windradturm; mittig: Wetterstation; rechts: vorhandenes Solarsystem, aufgebaut

 

Posted in Uncategorized

Windradturm oben!

Der Windradturm auf dem Campus der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin steht!

Nevermind flower-power…Here’s tower-power!

Nach langer Auslegung und Planung wird das Solarhaus living EQUIA um eine von Studierenden geplante und gebaute Windanlage + Tower erweitert!

Leider ist die Kleinwindanlage noch an kein (Batterie-) System angeschlossen, bleibt also bis auf weiteres abgembremst und dreht sich deshalb auch (noch) nicht…

Fotos folgend und Videos weiter unten (Vergrößern durch Draufklicken!):collage1Fotos: Windradturm neben dem Solarhaus “LivingEquia” (oben), Windradturm bei der Installation im umgelegten Zustand (unten)

collage2Fotos: Windradturm in voller Pracht.

video_symbolVideo: Installation vom Windradturm als fast-forward (x8)
oder
Video: Installation vom Windradturm als Originalaufnahme (6 min)

Hinweis 1: Das weisse Etwas, das am Ende des Hochziehens vom Turm fällt ist nur Schnee!

Hinweis 2: Das Hochziehen des Turms dauert insgesamt ca. 30 Minuten. Das Video oben zeigt nicht den kompletten Prozess.

Posted in Uncategorized

HTW Initiative: Image anklicken